Gruppenausflug nach Mühldorf : Teil 3

Gruppenausflug nach Mühldorf : Teil 3

Sonntag 04. September, es geht wieder nach Hause. Geplant ist via München, Ammersee und Bad Wörishofen nach Tannheim zu fliegen.

Geplante Flugroute des Archer

Beim Morgenessen wird erst mal das Wetter angeschaut, der leichte Bodennebel löste sich dank der Sonne rasch auf.

Beide Crews sind bereit, Gentlemen start your engines.

Nach dem Start geht es immer schön unterhalb der Münchener Lufträume nach Westen. Die gemäss Wetterbericht aufziehende Front ist schon gut sichtbar. Jedoch so hoch das wir mit keinen Einschränkungen rechnen mussten.

Alpenkamm südlich der Flougroute
Flughafen München
Im Cockpit ist alles im grünen Bereich. Navigation mittels elektronischen Karten und Papier backup.

Speichersee bei München
Wenn ganz viele Häuser…
… und ein grosser Turm auftauchen,…
…dann müsste unter uns München sein. Doch das passt.

Kurz nach München kommt der Sonderflughafen Oberpfaffenhofen in Sicht.

Piste von Oberpfaffenhofen
Kurz vor dem Ammersee

Airbase Penzing

 

Nach knapp etwas über einer Stunde Flugzeit kommen wir in die Nähe von Tannheim und beginnen den Anflug. Das kleine qudratische Wäldchen ist ein guter Fixpunkt um den Flugplatz zu finden.

Nördlich von Tannheim
Im Downwind der Piste 27 von Tannheim

Die Cessna Crew landete kurz nach uns in Tannheim

Nach der Landung kam wieder etwas administrativ Arbeit auf beide Crews zu. Galt es doch die Flugpläne und Zollmeldungen aufzugeben bzw. zu aktivieren. Selbstverständlich blieb auch etwas Zeit für eine kurze Stärkung bevor wir uns auf den letzten Flug dieses Wochenendes machten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.