ILS Sternflug 2016

ILS Sternflug 2016

Hiess es am 30. April, Ziel war die Airbase Alpnach ihres Zeichens Hauptbasis der Helikopter der Schweizer Luftwaffe.

Wir trafen uns gegen 9Uhr im Flugplatzbeizli Thun zum Briefing und besprachen den bevorstehenden Flug.


Nach dem der Flieger bereigestellt war, ging es auch schon los.

H-MY VFR to Alpnach, lining up & taking off Rwy 32 outbound Steffisburg.

Blick über Thun zur Stockhornkette.

Leider habe ich keine Fotos vom Anflug, aber das obligate „after landing“ Foto und die eindrückliche Flightline in Alpnach hielt ich fest.

Nach einem leckeren Mittagessen bei Stegi im Restaurant Alouette, ein paar Gesprächen mit Gleichgesinnten und der Besichtigung der Flightline war es an der Zeit sich auf den für 14Uhr geplante Rückflug vorzubereiten und sich in die lange Schlange der abfliegenden Flugzeuge einzureihen.

Nach dem Start auf Rwy 01 führte uns die Route via Hergiswil und Luzern nach Wolhusen und durchs Entlebuch.

Blick auf den Pilatus

Selfie über Luzern

Voraus der Sempachersee, links gehts in Richtun Wolhusen.

Das Wetter hat sich merklich verschlechter ist aber noch gut fliegbar. Nach Wolhusen führte die Route via Schüpfheim und Sörenberg nach Habkern das hier zu sehen ist.

Die Kette der Sieben Hengste von der Rückseite.


Kurz darauf hiess es sich auf den Anflug für die Landung in Thun vorzubereiten. Nach erfolgter Landung und Reinigung der PMY gönnten wir uns zum Abschluss diese Flugtages ein Afterflight Beer im Flugplatzbeizli.

Wir freuen uns schon auf den Sternflug 2017.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.